Die Kugelhärte

Unterschiedliche Härtegrade bei Hobbyspielern und Profis

Hart oder Weich?

Weiche (und teurere Kugeln) bevorzugen erfahrene Spieler/innen, die als Schießer bereits eine hohe Präzision erreicht haben und die mit den weichen Boules häufiger sog. Carreaux oder Palets hinbekommen, was sagen will, dass die Schusskugel eher mal in der Nähe des Schweinchens zu liegen kommt.
Außerdem verhalten sich weichere Kugeln auf sehr harten oder steinigen Böden `braver', das soll heißen: sie verspringen nicht ganz so unkontrolliert.
Weichere Kugeln bekommen aber notwendigerweise eher äußere Verletzungen und Dellen.
Ihre Vorteile können nur mit ausgefeilter Technik genutzt werden. Für Anfänger ist der Mehrpreis für solche Kugeln eigentlich rausgeschmissenes Geld, es sei denn, man bevorzugt eine rauhe Kugel-Oberfläche.


 
boule_au fer

boule_au fer

Noch Fragen?

Pokale, Medaillen, Sportpreise? Vom klassischen bis hin zum individuellen Pokal mit Gravur. Auszüge des Angebotes in unserem Onlineshop Mehr dazu:
»  im Onlineshop